XTERRA France

Eine lange Anfahrt hatten Uwe Ullmann und Stefan Brambring zum XTERRA France, der am vergangenen Wochenende in Xonrupt, Frankreich stattfand.
Doch es lohnte sich:
Im Nachbarort von Gerardmer, wo schon diverse Ironman-France Wettkämpfe stattfanden, ging es mit knapp 400 anderen Crosstriathleten bei brütender Hitze zuerst ins kühle nass des Lac Longemer.
Trotz etwas verlängerter Schwimmstrecke (ca. 1800m) konnte gerade Uwe sich schon bei der ersten Disziplin in Szene setzen. Er stieg als 90. aufs Rad. Stefan folgte ihm etwas später als 194. Auf dem MTB ging es dann auf eine der härtesten XTERRA- Strecken über 40km mit über 1400 Höhenmetern. Hier konnten beide Trianhas- Athleten deutlich Plätze gutmachen und erreichten auf Platz 86. und 127. die 2. Wechselzone.

Beim Laufen ging es – XTERRA typisch – wieder steil durch die Berge. Auf dem mit zahlreichen Hindernissen (wie quer liegenden Baumstämmen) gespickten Kurs zeigten die Trianhas ihre Stärke und konnten auf der dritten Disziplin nochmals Plätze gutmachen.
Uwe finishte schließlich nach 3:42h auf Platz 79 und Stefan kurze Zeit Später mit 3:48h auf Platz 106.

Beide starten Mitte August ebenfalls beim XTERRA Germany in Zittau.

113

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.