V-Card Triathlon Viernheim

Himmel und Hölle. So kann man das Ergebnis des am vergangenen Wochenende stattfindenden Ligatriathlons in Viernheim wohl beschreiben.

Für die „Erste der Trianhas“ lief es recht gut. Man belegte am Ende den dritten Platz in der ersten Hessenliga und liegt nach drei von vier Wettkämpfen auf dem 2. Platz hinter Darmstadt und vor dem SC Neukirchen. Da in dieser Saison zwei Mannschaften aufsteigen und man auf Neukirchen noch drei Punkte Vorsprung hat, sollte bei einem normalen Rennverlauf in Griesheim nichts mehr anbrennen.

Matthias Hähnel war wie beim letzten Wettkampf am Edersee wieder schnellster Trianha. Mit einer richtig starken Laufleistung sammelte er nach einer anspruchsvollen, 50 km langen Radstrecke noch Athlet für Athlet ein und belegte den 14. Platz in der Liga. Dicht hinter ihm kam Uwe Ullmann ins Ziel (19.) der genauso wie sein Teamkameerad Stefan Brambring (21.) gerade an den steilen Anstiegen Platz um Platz gut machten. Ca. 1 Minute dahinter lief Oliver Klausen über die Ziellinie (23.). Christoph Stell belegte am Ende einer anstrengenden Triathlonsaison den 32. Platz. An den Ergebnissen sieht man , das gerade die Ausgegelichenheit der Mannschaft immer wieder für den Erfolg verantwortlich ist. “ Die flache Strecke in Griesheim sollte uns deutlich besser liegen und ich hoffe, dass wir dort den Sack zumachen können“, so Teamcaptain Oliver Klausen anschließend, vor dem allesentscheidenen Wettkampf am 06.09.2009 in Griesheim.

Für die zweite Mannschaft lief eher bescheiden. Nach kurzfristiger Absage (Verletzung) von Axel Klein, ging die Mannschaft eh schon nur mit vier Athleten an den Start. Pech kam dann auch noch dazu, als Markus Klausen im Wettkampf noch disqualifiziert wurde. Ihm wurde zur Last gelegt, unerlaubt Windschatten gefahren zu sein. Insgesamt wurden an diesem Wochenende 30 Strafen ausgesprochen. Der Hessische Triathlon Verband hatte im Vorfeld angekündigt, Exempel statuieren zu wollen. Es bleibt fraglich, ob solche Massnahmen zum Erfolg führen. Markus Klausen war sich jedenfalls im Anschluß keiner Schuld bewusst und hatte ohne jegliche Vorwarnung oder Ankündigung einer Zeitstrafe die Disqualifikation erhalten. Nach dem Sieg beim Ligaauftakt der 4. Hessenliga in Darmstadt und einem 6. Platz am Edersse beendet die „Zweite“ ihre Saison auf dem 7. Platz. Die Mannschaft war in der Besetzung Hermann Klaus, Thomas Drilling, Markus Kristek und Markus Klausen am Start.

Ergebnisse:
1. HL Einzelwertung
1. HL Teamwertung
4. HL Einzelwertung
4. HL Teamwertung
Aktuelle Tabellen

(Quelle: Hessischer Triathlon Verband)

75

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.