Twistesee-Triathlon : Ligafinale der 4. Hessenliga – Zweite Mannschaft auf Platz 11

Verteilt über die Saison 2010 wurden insgesamt drei Rennen ausgetragen. Letztes und entscheidendes Ligarennen über die Kurzdistanz von 1500 Meter Schwimmen, 44 schweren Radkilometern und 10 Kilometern Laufen fand bei unserem Heimtriathlon am Twistesee statt. Befreit von der Ausrichter-und Helferfunktion gingen 5 unserer Athleten in der 4. Hessenliga an den Start. Hierzu zählten Burkhard Lamotte, Hermann Klaus, Markus Kristek und erstmals Christian Labuhn und Karsten Luckey.

Neu in der Geschichte des Twistesee-Triathlon gab es nur eine Wechselzone. Zum Entsetzen einiger Athleten befand sich diese unmittelbar neben der Wetterburghalle und war somit erst nach ca. 250 Meter, teils steilem Fußweg, nach dem Schwimmen zu erreichen.

Nach der dort gemessenen ersten Zwischenzeit beendete Burkhard die erste Disziplin mit guten 27:46 Minuten. Ihm folgten Hermann Klaus mit 30:06 Minuten und Karsten Luckey mit 32:37 Minuten.

Auch die folgenden zwei Disziplinen konnte Burkhard mit einigen Sekunden vor Hermann für sich entscheiden. Als 23. und einer Endzeit von 2:33:56 Stunden erreichte Burkhard genau 2:35 Minuten vor Hermann das Ziel. Markus folgte mit 2:47:19 Stunden auf Platz 58 von 124 Startern der 4. Hessenliga. Einen starken Einstand feierten jedoch Christian (Platz 75) und Karsten (Platz 106). Nach dem erstmaligen finishen eines Ligarennens über die olympische Distanz zeigten sich beide mit ihren Leistungen mehr als zufrieden. Eine Fortsetzung im Jahr 2011 wäre wünschenswert.

In der Tagesplatzierung erreichten unsere Jungs den 11. Platz von insgesamt 28 Mannschaften der 4. Hessenliga. In der Abschlusstabelle sichern sie sich mit Platz 8 den Klassenerhalt und verbleiben somit auch im kommenden Jahr in der 4. Hessenliga. Alle Mannschaften ab Platz 15 werden in der Saison 2011 in die neue 5. Hessenliga eingestuft.

Als einziger Starter über die Volksdistanz von 750 Meter Schwimmen, 22 Km Rad und 5 Km Laufen war Peter Pfeiffermann am Start. Er zeigte ebenfalls eine starke Leistung und beendete das Rennen als 71. des Gesamtfelds und 11. der M 45 in einer Endzeit von 1:50:31 Stunden.

Alle weiteren Ergebnisse und Infos bekommt ihr auf der Homepage des Veranstalters Jochen und Lisa unter www.sportevent-team.de.

119

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.