Triathlon Versmold

Am heutigen Sonntag wurde parallel zum Triathlon in Buschhütten der Versmolder Triathlon ausgetragen.
Mit dabei auch Stefan Brambring von den Trianhas, der hiermit seinen letzten Formtest für den am 23.Mai anstehenden Ironman Lanzarote absolvierte.

Hier sein Bericht:

„Hatte ich am Morgen noch Bedenken, ob ich wohl den Vorabend mit Tobis Hochzeit noch in den Beinen spüren würde, so lief der Wettkampf super.

Los gings mit 1000m Schwimmen im 50m-Freibad. Wegen der niedrigen Temperaturen (gefühlte 18°C) war die Gummihaut erlaubt. Ich erwischte einen passenden Kollegen auf der Bahn, so dass ich die ersten 500m vorschwamm und wir dann wechselten und ich die letzten 500m noch erlativ entspannt beim ihm im Wasserschatten mitziehen konnte: 16:24min.

Es folgte eine ca. 300m lange Laufpassage in die Wechselzone. Auf dem Rad lief es bestens – mit einem Schnitt von ca. 40km/h machte ich direkt Druck und konnte hier Runde für Runde Plätze gutmachen. Zwar war der Kurs fast topfeben, jedoch gab es auf jeder der 5 Runden etwa 5-6 scharfe Kurven bzw. Kehren, an denen man sehr stark abbremsen musste. Kurz vor der 2. Wechselzone konnte ich die letzten 3 Gegner einkassieren.

Gerade diese hingen mir nun zum Beginn des Laufens im Nacken. Ich brauchte etwa 1 km, bis ich mein Tempo fand. Jedoch konnte keiner der Verfolger das Tempo erhöhen und an mir vorbeiziehen. Nun lief es Kilometer für Kilometer immer besser: 3:47 – 3:52 zeigte die Uhr am Ende jedes Kilometers an. Damit konnte keiner der Verfolger mithalten.
So lief ich schließlich nach den 10,5km Laufen in einer Zeit von 1:58:50min im Ziel ein – Gesamtplatz 5, AK-Platz: 3.

Hier noch kurz die Einzelzeiten:
Schwimmen (1000m): 16:24min
T1: 2:57min
Rad (39km):58:32min
T2: 0:47min
Laufen (10,5km): 41:05min

Fazit:
Super Wettkampf, Form stimmt, jetzt Regeneration bis Lanzarote.“

52

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.