Platz 9 für die „Zweite“

Zum Saisonauftakt der 4. Hessenliga gings für die zweite Mannschaft nach Darmstadt zum Bürgerpark Triathlon.
Das Triathlon boomt, sieht man auch eindeutig an den Teilnehmerzahlen – allein in der 4. Hessenliga haben dieses Jahr 29 Mannschaften gemeldet, das entspricht 145 Athleten. Nächstes Jahr wird es dann eine 5. Hessenliga geben. Für die fünf Trianhas lief es „kompakt gut“. Sie belegten nach der Addition ihrer fünf Einlaufzeiten den 9. Platz. Schnellster heimischer Starter war Stephan Bunse, der den Triathlon auch gewann und auf dem 1. Gesamtplatz ins Ziel lief. Er benötigte für 550m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen 59.53 Minuten. Auf Platz 37 kam Hermann Klaus ins Ziel. Der Routinier hatte beim schwimmen etwas Pech und verschenkte dort ein paar wertvolle Sekunden, konnte anschließend auf der Radstrecke aber ordentlich Plätze gut machen und benötigte 1.06.28 Std. Auf Platz 59 folgte Markus Kristek. Trotz einer nicht ganz auskurierten Wadenverletzung biß er sich für die Mannschaft durch. „Mit dem 9. Platz können wir zufrieden sein, darauf lässt sich aufbauen. Ich denke auch, das die kommenden, bergigen Strecken uns eher liegen werden“ resümierte der 32 Jährige anschließend. Er benötigte 1.08.39 Std. In seinem 14. Start für eine Trianha Mannschaft lief Markus Funke auf dem 93. Platz ein. Er bewältigte die anspruchsvolle Strecke in 1.11.18 Std. Bei seinem ersten Start für die Trianhas, belegte der Warburger Alexander Hoffmann den 119 Platz. Er benötigte 1.15.47 Std.
Der nächste Ligawettkampf in der 4. Hessenliga findet in Fuldatal statt. Da gilt es dann, die doppelte Streckenlänge zu absolvieren.

104

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.