Pätsch und Stell beim Ironman Frankfurt

Beim diesjährigen Ironman Frankfurt waren auch 2 Starter der Trianhas des VfL Bad Arolsen unter den 2600 Startern. Christoph Stell war ein Wiederholungstäter, der ganz vorsichtig auf die Hawaii-Qualifikation schielen konnte. Daniela Pätsch hingegen ging als „Rookie“ an den Start.
Beide Athleten können auf eine monatelange akribische Vorbereitung und einige Entbehrungen sowie auf etliche Trainingskilometer zurückblicken. „Ein logistischer Kraftakt“ so Daniela, denn es war eben gar nicht so einfach, Training, Job und Familie zu vereinbaren. Aber nachdem sie im vergangenen Jahr als begeisterte Zuschauerin an der Strecke stand, wollte sie sich diesen Traum erfüllen. Einziges Ziel: Der Zieleinlauf am Römerberg.
Bei bis zu 30 Grad frequentierten geschätzte 500.000 Zuschauer die Strecke, fanden sich an den unterschiedlichsten Stimmungsnestern ein und unterstützen die Athleten. Ein gigantisches Großevent. Der Ironman Frankfurt ist die Europameisterschaft und neben den zahlreichen Altersklassenathleten ging auch ein starkes Profifeld an den Start.

Christoph, dem die Bedingungen lagen, fand gut ins Rennen. Lediglich beim abschließenden Marathon musste er Federn lassen. Er beendete „den längsten Tag des Jahres“ nach 9:37:21 h. Leider hat es in einem sehr starken Altersklassenfeld für Christoph nicht für die Hawaii-Qualifikation gereicht, aber er zeigte sich im Anschluss an das Rennen trotzdem sehr zufrieden mit dieser sehr beachtlichen Leistung.
Daniela wusste schon im Vorfeld, dass sie auf kürzeren Distanzen bessere Ergebnisse bei schlechtem Wetter vorweisen konnte. Dazu kam, dass in der Vorbereitung diese Bedingungen nie gegeben waren. Also ging sie den Wettkampf ruhig an, nahm sich ausreichend Zeit zum Verpflegen und Kühlen. Trotz einiger Tiefs auf der 2. Rad- und der letzten Laufrunde genoss sie die grandiose Atmosphäre an der Strecke. Sie finishte ihren ersten Ironman voller Stolz nach 14:10:46 h.

229

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.