Nach turbulentem Rennverlauf Ligaverbleib gesichert !

Das Abschlussrennen der 1. Hessenliga fand in diesem Jahr beim gut organisierten Baunataler City-Triathlon statt. Für unsere erste Herrenmannschaft galt es nochmals wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Zu bewältigen war ein klassischer Team-Sprint über 750 Meter Schwimmen, 20 Km Rad und abschließenden 5 Km Laufen. Besonderheit war, dass es nach dem Schwimmen eine kurze Pause gab und rund eine Stunde später alle Teams im Jagdstartmodus, also in ihren Abständen vom Schwimmen, auf die Rad und Laufstrecke gingen.

Nach solidem Schwimmen belegte das Arolser Team um Gerrit Gelberg, Ben Wilke, Stefan Brambring, Nico Fischer und Oliver Klausen den 7. Platz. Zu Beginn des Radfahrens zeigte unser derzeit vermeintlich stärkster Athlet Nico leichte Schwächen, so dass er abreißen lassen musste. Auf Grund eines Fahrfehlers kam es jedoch nur wenige Meter später zu einem Radsturz von Stefan und Oliver. Bedingt durch einen Defekt des Rades und Verletzung konnte Oliver das Rennen nicht fortsetzen. Glücklicherweise fuhr in diesem Moment Nico auf das Team wieder auf und vervollständigte die benötigte Teamstärke von 4 Athleten.

Durch den Radsturz und die Zeitverzögerung büßte das VfL-Team zwischenzeitlich 3 Plätze ein. Aber einmal mehr zeigte sich die gute Teammoral und der Kampfgeist. Auf den verbleibenden 7 Radkilometern und abschließenden 5 Laufkilometer kämpfte sich das Arolser Team erneut 3 Plätze nach vorn und belegte den 7. Platz der Tageswertung.

In der abschließenden Gesamttabelle positionieren sich die Residenzstädter auf dem 8. Platz und gehen auch in der nächsten Saison in der obersten hessischen Triathlonliga an den Start.

326

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.