Mehrhoff gewinnt Twisteseelauf 2022

Neben dem Twistesee Triathlon veranstalten die Trianhas auch den Twistesee-Lauf, welcher im Oktober den Abschluss des Waldeck-Frankenberger Laufcups bildet.

Dieses Jahr gingen drei Athleten der Trianhas beim Heimrennen an den Start: Lukas Weber, Relin Mehrhoff und Abteilungsleiter Holger Ponert.

Über die 5 Kilometer ging neben Mehrhoff und Ponert auch der Ex-Trianha Nils Huckschlag an den Start. Der gebürtige Bad Arolser, der nun für den DSW Darmstadt in der Bundesliga startet, ging von Anfang an ein hohes Tempo an und lief die ersten Kilometer gemeinsam mit Mehrhoff, doch der musste sich am Ende mit dem zweiten Rang begnügen und erreichte 21 Sekunden nach Huckschlag mit 16:39min das Ziel. Ponert zeigte wie immer eine solide Laufleistung und kam als Zehnter des Feldes nach 20:41min ins Ziel.

Etwas später ging es an die 10-Kilometer-Strecke auf der neben Lukas Weber auch Mehrhoff erneut starteten. Mehrhoff gab Weber das Tempo vor und so liefen sie die ersten 3 Kilometer zusammen. Weber merkte jedoch, dass er nicht ganz fit war und ließ so Mehrhoff ziehen. Der zog das Tempo an und siegte Souverän mit über einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten Lukas Pieritz aus Volkmarsen in einer Zeit von 36:28min.

Weber kam nach 44:10min als Zehnter ins Ziel.

Insgesamt ziehen die Trianhas ein positives Fazit von der diesjährigen Ausgabe des Twistesee Laufes und bedanken sich an dieser Stelle noch einmal bei allen 108 Teilnehmern und natürlich bei den Zahlreichen Helfern, die diesen schönen Lauf überhaupt erst ermöglicht haben!

Mehrhoff (Mitte) sichtlich erfreut über seinen Heimsieg.

1390

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.