Martin Hohr finisht 1. Mitteldistanz-Weilburgman

Mit dem 10 Platz in der AK 55 und einem 269 Gesamtplatz finishte Martin Hohr beim 1. Weilburgman in einer Zeit von 5:57 Stunden. Mit vielen Premiereproblemchen und auch einigen Ungereimtheiten ging der 1. Weilburgman über die Bühne. Durch eine kurzfristig nicht genehmigte Radstrecke sah sich der Veranstalter diesbezüglich gezwungen Änderungen vorzunehmen.

Gefährliche Abfahrten, teilweise heftige Schlaglöcher und genervte Autofahrer auf der nicht gesperrten Radstrecke forderten stets hohe Aufmerksamkeit. Mit einem ca. 500 Meter langen und bis zu 18% steilen Anstieg beim letzten Kilometer konnte man letztendlich das Ziel am Weilburger Schloss überqueren.

Fazit: Das Veranstalterteam hat sicherlich viel Luft nach oben.

Text: Martin Hohr

233

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.