Ligaauftakt in Bottendorf

Nach langer coronabedingter Auszeit war es nun endlich soweit. Erstmals fand wieder ein Triathlonwettbewerb statt. Durch den TSV Bottendorf wurde mit entsprechendem Hygienekonzept der 12. Bugwald-Triathlon ausgerichtet. Angeboten wurden zwei unterschiedliche Strecken über die Sprintdistanz von 600 m Schwimmen, 29 Km Rad und 5 Km Laufen und seine Super-Sprintdistanz über 300 m Schwimmen, 14 Km Rad und 3 Km Laufen. Unter den rund 500 Athleten waren alle Hessischen Triathlonligen von der 1. HL bis zur 5. HL vertreten. Darunter auch seit 4 Jahren erstmals wieder zwei Mannschaften des VfL Bad Arolsen in der 1. Hessenliga und der 5. Hessenliga.

Das bescheidene Wetter, 14 Grad und Regen beim 12. Burgwald Triathlon machten die dortigen Sportveranstalter des TSV Bottendorf durch glänzende Organisation wett!

Die 1. Mannschaft ging mit Kindl , Waldeck und Mehrhoff über die Sprintdistanz und Ponert und Möller über die Super Sprint Distanz an den Start, der mit einem Sprung vom Steg ins ca. 20 Grad warme Wasser und 15 Sekunden Abstand von Athlet zu Athlet begann.

In der 1. Mannschaft überzeugte nach längerer Verletzungspause Relin Mehrhoff mit überragender Rad- und Laufleistung und platzierte sich jeweils unter den Besten 5 im gut besetzten Starterfeld. Damit fuhr er wichtige Punkte für die Arolser ein! Sein Teamkollege Waldeck zeigte sich nach langer Wettkampfpause mit der erreichten Top-20 Platzierung weniger zufrieden. Der sich im Formausbau befindliche Nils Kindel steigerte seine Leistung und war mit Platz 24. sichtlich zufrieden. Ponert, momentan beruflich und privat gut ausgelastet, lieferte trotz geringem Trainingspensum eine gute Leistung ab und blieb damit nur knapp hinter Stefan Möller, welchen eine erst vor kurzem überstandene Erkältung leicht ausbremste.

Die 2. Mannschaft ging durch die kurzfristige Absage von Ludger Held personell geschwächt ins Ziel. Hier mussten alle Athleten das Ziel erreichen, da sonst keine Mannschaftswertung zustande gekommen wäre. Artan Boci und Oliver Klausen bestritten hier die Sprintdistanz und John-Pascal Reichelt und Stefan Branke die Super Sprintdistanz.

Erstmals im Trikot des VfL waren Artan Boci und Stefan Branke mit dabei. Für Stefan war es zudem der erste Triathlon überhaupt. Artan überzeigte mit Platz 19 und Stefan mit einem soliden 25. Platz im Zieleinlauf der 5. Hessenliga. Das Mannschaftsergebnis komplettierten Oliver mit Platz 12 und John-Pascal mit Platz 17.

In der Tageswertung belegten unsere zwei Teams Platz 7 in der 10 Mannschaften starken 1. HL und Platz 9 in der 16 Mannschaften starken 5. Hessenliga.

1. Hessenliga (11 Teams)
PlatzSuper-Sprint (0,3 / 15 / 3)SwimBikeRunEndtime
12.Stefan Möller5:04 26:4311:28 43:15 Min.
13.Holger Ponert4:51 27:47 12:1544:54 Min.
PlazuSprint (0,6 / 29 / 5)SwimBikeRun Endtime
5.Relin Mehrhoff10:4247:3017:281:16:14 Std.
18.Markus Waldeck10:1551:0820:201:21:43 Std.
24. Nils Kindel 10:5158:3922:211:31:51 Std.
5. Hessenliga (15 Teams)
Platz Super-Sprint (0,3 / 15 / 3) SwimBikeRunEndtime
17.John-Pascal Reichelt5:2130:4513:3049:36 Min.
25.Stefan Branke8:4534:4913:0356:36 Min.
PlatzSprint (0,6 / 29 / 5 )SwimBikeRunEndtime
12.Oliver Klausen9:3754:3722:261:26:40 Std.
19.Artan Boci11:5356:2220:581:29:13 Std.
Von links : John-Pascal Reichelt, Artan Boci, Stefan Branke, Oliver Klausen
Von links : Stefan Möller, Holger Ponert, Nils Kindel, Relin Mehrhoff, Markus Waldeck

1109

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

one comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.