Hessische Meisterschaften im Sprint : Platz 2 und 4 für Oliver und Gerrit

Zum dritten Mal wurden im Rahmen des Eschweger Werraman-Triathlon die Hessischen Meisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen. Zu absolvieren waren 750 Meter Schwimmen im Werratalsee, 23 Km Rad und abschließende 5 Km Laufen durch die Eschweger Innenstadt. Die durch die Eschweger Stadtwerke GmbH hervorragend ausgerichtete Veranstaltung wurde zu einer wahren Hitzeschlacht. Bei 32 Grad im Schatten mussten alle Athleten an ihre Grenzen gehen und es kam zu etlichen Ausfällen.

Bei zwei der rund 600 Starter handelte es sich um die Bad Arolser Triathleten Gerrit Gelberg und Oliver Klausen, welche sich insgeheim Podiumsplatzierungen bei den Hessischen Meisterschaften erhofften.

Pünktlich um 14:00 Uhr ging das Feld Meisterschaftsstarter auf die Strecke. Bereits bei der ersten Disziplin konnte Oliver Klausen seine Schwimmstärke ausspielen und stieg als Gesamtvierter aus dem Werratalsee. Rund 50 Sekunden später folgte Gerrit Gelberg. Auf der anschließenden flachen und schnellen Radstrecke konnte Oliver nicht an seine Schwimmform anknüpfen, so dass er einige Konkurrenten ziehen lassen musste. Mit solider Radleistung erreichten beide die Wechselzone zum Laufen. Auf der vier Mal zu durchlaufenden Innenstadtrunde konnte Gerrit seine Laufstärke ausspielen und machte nochmals einige Plätze gut.

Nach insgesamt 1:14:31 Stunden erreichte Gerrit als 14. des Gesamtfelds das Ziel und belegt Platz 4 der starken Altersklasse Männer 20.
Oliver erkämpft mit einer Endzeit von 1:15:41 Stunden den 2. Platz der teilnehmerstärksten Gruppe Männer 40.

261

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.