Herkules Berglauf

Traditionell organisiert der PSV Grün-Weiß Kassel im Spätsommer den RehaMED Herkules Berglauf, bei dem es darum geht das „Wahrzeichen“ Kassels zu erklimmen. Die abwechslungsreiche Strecke führt vom Fuß des Bergpark Wilhelmshöhe bis hinauf zum Herkules über Schotter, Asphalt, Waldwege und Trampelpfade. Insgesamt sind ca. 8km und 320 Höhenmeter zu bewältigen, während es eigentlich durchgehend bergauf geht – mal mehr mal weniger Steil.

Trianha Nils Kindel stellte sich dieser Herausforderung am vergangenen Samstag. Noch vor-ermüdet von universitären Belastungen der vergangenen Wochen ging er die Strecke an und zeigte ein solides Tempo auf den ersten 3 Kilometern, musste jedoch an den Kaskaden etwas rausnehmen, um Krämpfe zu vermeiden. Schließlich konnte er auf dem letzten Kilometer des Rennens noch einmal druck machen und beendete das Rennen in soliden 45:34min als 78. von 333 Startern.

Kindel auf den letzten Metern vorm Ziel

1328

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.