Hartmann und Waldeck neue Vereinsmeister im Triathlon

Für den eigentlich am letzten Wochenende stattgefundenen 37. Bad Arolser Twistesee-Triathlon hätte das Wetter nicht besser sein können.  Wie auch die vielen anderen Großevents fiel auch der heimische Twistesee-Traithlon der Corona-Pandemie und den damit verbundenen behördlichen Auflagen zum Opfer.

Dennoch wollten es sich die Bad Arolser Triathleten nicht nehmen lassen wenigstens einen Wettkampf in diesem Jahr zu bestreiten. Im internen Abteilungskreis wurde die klassische Sprintdistanz über 500 Meter Schwimmen, 20 Km Radfahren und 5 Km Laufen absolviert, natürlich auf der traditionellen Strecke des Twistesee-Triathlon.

Unter dem Applaus von Freunden und Familienangehörigen gingen 13 Triathlt(inn)en an den Start. Bei angenehmen 21 Grad Wassertemperaturen setzte sich Markus Waldeck vom Start weg an die Spitze des Feldes, dicht gefolgt von Oliver Klausen. Beim anschließenden Radfahren wurden die Platzierungen stark vermischt, so dass sich Stefan Möller mit beherzter Radleistung an die Spitze fuhr. Gut in Szene setzte sich hier auch die radstarke Annika Hartmann. Beim Abschließenden Lauf auf der Uferrandstraße holte sich Markus Waldeck Position eins zurück und finishte als erster vor Stefan Möller, Thomas Friebe und Annika Hartmann.

Einen gelungen Einstand feierte auch das VfL-Neumitglied Artan Boci. Er finishte erstmals einen Triathlon, zudem in guten 1:18:26 Stunden.  

Für die Durchführung des 37. Bad Arolser Twistesee-Triathlons 2021, hoffentlich mit  erneut ausgebuchten 500 Startplätzen, wird das zweite Septemberwochenende anvisiert. 

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.