Gelberg gewinnt Ostseebad Triathlon in Dierhagen

Als Teilnehmer bei einem der wenigen Wettkämpfe in der Corona Saison 2020 konnte Gerrit Gelberg den Sieg unter etwa 150 Teilnehmern beim Ostseebad Triathlon in Dierhagen erkämpfen. Für ihn war es der erste Triathlon nach über zwei Jahren Wettkampf-Pause. Mit nur etwa sechs Wochen Wettkampf-Vorbereitung war er ohne konkrete Platzierungsziele bei einem ihm unbekannten Starterfeld angetreten.

Gestartet wurde am Freitagabend um 18 Uhr am Strand der Ostsee in Kleingruppen von fünf Personen mit zehn-sekündigem Abstand aufgrund der verschärften Hygiene-Vorschriften in der Corona Zeit. Gerrit konnte sich ins Starterfeld der Bundesliga-Athleten einordnen, sodass er in einer schnellen Schwimmgruppe bereits nach 10:28 Minuten das Wasser verließ. Auf der 750 Meter langen Schwimmstrecke herrschten aufgrund von Starkregen massiv eingeschränkte Sichtverhältnisse, sodass zeitweise die zu umrundenden Bojen für die Wettkampfteilnehmer nicht sichtbar waren. Auch auf der Radstrecke hatten die Athleten mit heftigen Wetterbindungen zu kämpfen. Sogar ein Wettkampf-Abbruch wurde seitens der Veranstalter diskutiert, da das Unwetter zwischenzeitig einen Stromausfall verursachte. Glücklicherweise wurde die Veranstaltung trotz kurzem Ausfall von Zeitmessung, Musik und Moderation vollständig durchgeführt.

Gerrit Gelberg gelang es auf der Radstrecke eine Position im Starterfeld aufzurücken, sodass er als Gesamtzweiter auf die abschließende Laufstrecke starten konnte. Auf der 5 Kilometer langen Wendepunktstreck besserten sich zwar die Wetterbedingungen, die vorhergegangen Niederschläge hatten den Boden des Küstenwaldes jedoch in weiten Teilen stark aufgeweicht. Hier kam Gelberg seine Laufstärke zugute, sodass er als Gesamtsieger nach nur 62:34 Minuten zusammen mit seiner Tochter die Ziellinie überqueren konnte. Aufgrund des Flying-Starts stand die Platzierung leider erst nach Abschluss des Gesamtwettkampfes aller Teilnehmer und Berechnung der jeweiligen Netto-Gesamtzeiten fest.

Für viele der Athleten ging es im Anschluss an diese aufregende Veranstaltung zur Abkühlung direkt noch ein weiteres Mal in die Ostsee.

Herzlichen Dank an die Veranstalter für die sehr gute Organisation dieses schönen Wettkampfes und des anschließenden Abendprogrammes!

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.