Erster Ligawettkampf der 2. Mannschaft

Am vergangenen Samstag startete die 2. Mannschaft der Bad Arolser Triathleten in die neue Saison der fünften Hessenliga. Auf dem Plan stand ein Sprintwettkampf (750/21/5) in Fritzlar.
Bei sommerlichen Temperaturen stellten sich fünf Athleten aus Nordwaldeck der Aufgabe. Während es sich bei Markus Waldeck, Kevin Meyer und besonders Herrmann Klaus um routinierte und langjährige Starter handelt, war es für Nils Kindel und Marie Gautier der erste Ligawettkampf.

Im schönen Ederauen Freibad waren auf einer 50m Bahn 750m zu absolvieren. Hier riefen alle ihr erhofften Leistungen ab, um anschließend die typisch nordhessischen Hügel auf zwei Rad-Runden zu bewältigen. Zu beachten ist hierbei, dass Marie aufgrund ihres Alters regelkonform die größten Gänge gesperrt werden mussten. So konnte die erst sechzehnjährige nicht ihr gesamtes Talent ausschöpfen, zeigte aber dennoch – wie alle anderen Trianhas – eine solide Radleistung.

Durch gewohnt starke Laufzeiten konnte der vierte Platz in der Mannschaftswertung erreicht werden. Alles in allem waren alle zufrieden mit ihren Ergebnissen und gehen zuversichtlich in die nächsten Wettkämpfe.
Besonders von Marie Gaultier wird in den folgenden Jahren zu hören sein, war sie doch mit Abstand die jüngste und eine der wenigen weiblichen Athleten in diesem Ligawettbewerb.

In der Offenen Wertung trat eine weitere Athletin des VfL Bad Arolsen an: Lena Johanne Gröticke wurde 2. in ihrer Altersklasse W20 in einer Zeit von 1:33:37 Std.

Bilder

 
Failed to get data. Error:
Invalid album ID.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.