Erste Mannschaft trotz deutlicher Niederlage mit guter Moral !

Auch beim zweiten Regionalligawettkampf unserer Herrenmannschaft stand eine Sprintdistanz auf dem Plan. Austragungsort war der Mittelmosel-Triathlon im schönen Zell an der Mosel. Trotz verletzungsbedingter Absage des vermeintlich derzeit sprintstärksten Nico Fischer machten sich Gerrit Gelberg, Ben Wilke, Kevin Meyer und Oliver Klausen auf die bisher weiteste Anreise von rund 350 Kilometer.

Geschwommen wurde stromabwärts im 19 Grad warmen Moselwasser. Erwartungsgemäß stieg hier Oliver , dicht gefolgt von Gerrit, aus dem Wasser. Bereits in der Wechselzone bewies Gerrit mit der viertbesten Wechselzeit aller Teilnehmer, dass mit ihm an diesem Tag zu rechnen war.
Auf der Radstrecke zeigte sich einmal mehr, dass es einige der 65 Athleten mit dem Windschattenverbot nicht so genau nahmen. Möglich machte dies ein schwach besetztes Kampfrichteraufgebot entlang der gesamten Wettkampfstrecke.

Trotz guter Radleistung von Kevin und guter abschließender Laufleistung von Gerrit, konnte sich das Bad Arolser Team nicht durchsetzen, so dass erneut der letzte Tabellenplatz in der stark besetzen Regionalliga Mitte belegt wurde. Alle vier Arolser waren sich jedoch einig, dass der Wettkampf die Reise wert war und man auch auf den verbleibenden zwei Rennen nochmals angreifen werde.

Einzelergebnisse Regionalliga Mitte (13 Teams / 65 Starter) :
Gerrit Gelberg 31. Platz
Kevin Meyer 46. Platz
Oliver Klausen 48. Platz
Ben Wilke 51. Platz

Bilder

 
Failed to get data. Error:
Invalid album ID.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.