Erich – Fill – Triathlon

Am letzten Sonntag starteten zwei Triathletinnen der Trianhas beim Erich-Fill Triathlon in Wehen Wiesbaden.
Daniela Pätsch und Lena Nitzge gingen zum Saisonabschluss hier noch einmal über die Olympische Distanz an den Start. Zu bewältigen waren 1,3 km im Taunusstein Hahn Freibad, anschließend galt es eine sehr anspruchsvolle 40 km lange Radrunde quer durch den Taunus zu absolvieren und abschließend 10 km ebenfalls bergig zu laufen.
Der Wettkampf wurde als „Jagdstartrennen“ durchgeführt. Das bedeutete für die Starter, dass sie zwischen 07:00 Uhr und 08:30 Uhr ihre Startzeit frei wählen konnten und einzeln am Schwimmbeckenrand starten durften. Der Nachteil bei dieser Rennart ist, dass aufgrund der unterschiedlichen Startzeiten bis zum Ende nicht feststeht, wer als Sieger des Wettkampfes hervorgeht.
Es wurde demnach für die beiden Triathletinnen ein Rennen gegen die Zeit.
Daniela Pätsch ging um 07:45 Uhr an den Start und erreichte das Ziel nach 02:56,08 Stunden. Mit dieser Endzeit bewies sie ein weiteres Mal ihre enorme Verbesserung zum Vorjahr.
Am Ende bedeutete das den zweiten Platz in ihrer Altersklasse W30. Pätsch zeigte sich nach dem Rennen zufrieden mit ihrer Leistung und lobte die landschaftlich sehr reizvolle Radstrecke.
Lena Nitzge startete um 08:32 Uhr und erreichte das Ziel nach 02:24,41 Stunden. Sie gewann mit dieser Leistung die Gesamtwertung der Frauen und belegte im offenen Feld den 12. Platz.
Für beide Athletinnen ist damit die Triathlonsaison beendet. Sie werden sich nun noch einmal verstärkt dem Laufen zuwenden und anschließend die Saisonpause antreten

158

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.