Deutsche Altersklassenmeisterschaften in Darmstadt

Auch am letzten Wochenende boten sich den Triathleten beim Darmstädter Woogtriathlon äußerst unangenehme Wetterbedingungen. Anfängliche Hoffnungen, dass das Unwetter erst nachmittags hereinbrechen würde, lösten sich 1 Stunde vor dem ersten Start förmlich in Luft auf. Regen, Blitz und Donner sorgten für mehrere Startverschiebungen und waren auch im gesamten Rennverlauf allgegenwärtig.

Im Rahmen des Woogsprint Triathlon Darmstadt wurden erstmals die deutschen Altersklassenmeisterschaften ausgetragen. Zu bewältigen hatten alle Athleten 750 Meter Schwimmen im großen Darmstädter Woog, 20 Km Rad über die teils voll gesperrte Bundesstraße 26 und 5 Km Lauf durch die Därmstädter Rudolf-Müller-Anlage.

Einziger Starter des VfL Bad Arolser war Oliver Klausen. Trotz mehrerer Startverschiebungen und anfänglicher Bedenken fand Klausen beim Schwimmen gut ins Rennen und beendete die erste Teildisziplin als 4 seiner Altersklasse M40. Auf der welligen und zwei Mal zu durchfahrenden Radstrecke büßte er gegen die starke Konkurrenz 5 Plätze ein. Beim abschließenden Lauf, welcher in 18:51 Minuten absolviert wurde, schob sich Klausen um zwei Plätze nach vorn.

In Endresultat der deutschen Meisterschaft bedeutete dies Platz 7 der mit 34 Athleten besetzen Altersklasse M 40. „Als persönliches Ziel hatte ich mir eine Top 10-Platzierung erwünscht, mit dem Erreichten bin ich mehr als zufrieden“, so Klausen nach dem Rennen.

225

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.