Challenge Walchsee – Kaiserwinkl

Bei der 4. Auflage des Challenge Kaiserwinkel am Walchsee in Tirol hießen die Sieger James Cunnama und Ivonne Van Vlerken. Der Bad Arolser Athlet Martin Hohr belegte über die Triathlon Halbdistanzstrecke von 1,9km-90km-21,1km mit 6:04 Stunden den 27. Platz in der AK 55-59 und den Gesamtplatz 690.

Eine Woche Tirolurlaub an den Füßen des wilden und zahmen Kaisers waren von Sonnenschein gekrönt, bis auf den Wettkampftag. Dieser entwickelte sich von der ersten Minute an zu einer wahren Regenschlacht. Besonders bei dieser Wettersituation und stark gefallenen Temperaturen gestaltete sich die neue Radstrecke mit seinen 1200 Höhenmetern problematisch und kritisch. Extreme Haarnadelkurven und steile Abfahrten ließen teilweise nur ein defensives Fahren zu. Mit den Splitzeiten 40:12min swim -3:05:27 Std. bike -2:09:54 Std. run, war Martin Hohr dennoch zufrieden. Auf Grund des Wetters und natürlich wegen der verschärften neuen Radstrecke checkten bereits vor oder nach dem Schwimmen einige Athleten aus und begaben sich unter die Zuschauer.

Fazit: Nach wie vor ein guter Wettbewerb aber mit einigen offenen Fragen.

(Text: Martin Hohr)

Bilder

 
Failed to get data. Error:
Invalid album ID.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.