7. Fuldataler Triathlon : 2. Mannschaft mit Platz 4 / Nitzge-Klausen ebenfalls mit Holzmedaille

Beim zweiten von drei Ligarennen präsentierte sich unsere 2. Herrenmannschaft in guter Form und belegte in der 28 Mannschaften starken 4. Hessenliga den 4. Platz. Im Rahmen des 7. Fuldataler Kurztriathlons hatten alle 123 Athleten eine Distanz von 1,5 Km Schwimmen in der Fulda, 44 Km Rad und 10 Km Laufen zu bewältigen.
Kurz nach 8:00 Uhr fiel der Startschuss für die erste Disziplin. Aus heimischer Sicht präsentierte sich hier am besten Christoph Stell. Ihm folgten in geringem Abstand Axel Klein und Stefan Brambring.
Auf Grund einer Blockade im Rücken musste Axel das Rennen leider am ersten steilen Anstieg beim Knickhagen vorzeitig abbrechen und beendet damit eine Saison die alles andere als nach Plan verlief. Drücken wir die Daumen, dass er im kommenden Jahr zurück in die Erfolgsspur findet.
Auf sich allein gestellt und unter dem Druck finishen zu müssen, zeigten alle anderen vier Trianhas gute Leistungen. Erwartungsgemäß ging Christoph knapp gefolgt von Stefan auf die Laufstrecke. Rund zwei Minuten Später folgte Hermann Klaus, gefolgt von Markus Kristek. Auf der vier Mal zu durchlaufenden 2,5 Km Runde konnten alle vier ihr Leistungsvermögen abrufen und erreichten zufrieden das Ziel.
Als 5. des Gesamtfelds finishte Christoph in einer Zeit von 2:14:35 Stunden, gefolgt von Stefan als 10. in einer Zeit von 2:16:12 Stunden. Noch etwas angeschlagen vom vergangenen Ligawochenende finishte Hermann als 24. in 2:21:44 Stunden. Markus, welcher mit deutlichem Respekt das Rennen angegangen war, erreichte zufrieden nach 2:32:55 Stunden als 56. das Ziel.
In der Summe ihrer Endzeiten belegen alle fünf den verdienten 4. Platz der Tageswertung.
Vor dem letzten Ligawettkampf, welcher am 29.08.2010 im Rahmen des Twistesee-Kurztriathlon stattfindet, belegt unser Team gemeinsam mit zwei weiteren Teams Platz 5 in der Gesamttabelle. Der vorzeitige Klassenerhalt dürfte damit bereits jetzt gesichert sein.

Über die Sprintdistanz, welche ebenfalls in die 7. Auflage des Fuldataler Triathlon eingebettet war, gingen lediglich drei heimische Athleten an den Start. Bei den Frauen und bei den Männern galt es eine Distanz von 500 Meter Schwimmen, 24 Km Rad und 5 Km Laufen zu bewältigen. Mit der Gesamtzeit von 8:16 Minuten (inkl. 200 Meter Laufstrecke zur Wechselzone) verließ Lena Nitzge als zweitbeste Schwimmerin das Fuldataler Freibad. Jasmina Landau folgte mit 11:26 Minuten auf Platz 9 aller 25 an den Start gehenden Frauen. Auf der mit einem steilen Berg gespickten Radstrecke musste Lena zwei Konkurrentinnen ziehen lassen und finishte als gesamt 4. in 1:17:32 Stunden. Jasmina, welche sich mit ihrem Rennen ebenfalls sehr zufrieden zeigte, finishte als gesamt 11. in 1:29:48 Stunden. Oliver Klausen erging es ähnlich wie Lena. Nach beherztem Schwimmen als gesamt 2. verlor er auf der Radstrecke wichtige Sekunden und finishte in der Endabrechnung als gesamt 4. des 92 Athleten starken Männerfeldes in 1:07:49 Minuten. Alle Einzelsplits könnt ihr unter Ergebnisse 2010 einsehen.

116

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.