7. E.ON Mitte Kassel-Marathon

Trotz anfänglicher Bedenken bot die 7. Auflage des E.ON Mitte Kassel-Marathon annähernd ideale Bedingungen für die rund 11000 Läufer, welche über die unterschiedlichsten Distanzen auf die Strecke gingen. Mit 4000 Läufern war die Halbmarathondistanz am stärksten besetzt. Hier wagten sich auch drei heimische Triathleten um Martin Hohr, Peter Pfeifermann und Oliver Klausen auf die Strecke.

Bei leichtem Nieselregen und 10 Grad beendete Peter sein Halbmarathondebüt in 1:54:13 Stunden (126. Platz M 50) und zeigte sich nach dem Rennen sehr zufrieden. Martin Hohr finishte in 2:01:29 Stunden und belegte Platz 82 der M 55. Um erneut die interne Polizeiwertung für sich zu entscheiden lief Oliver schneller als anfänglich geplant. Er belegte mit einer Zeit von 1:21:32 Stunden den 3. Platz der M 40 und Platz 1 der Polizei-Sonderwertung.

Daniela Pätsch unterstütze die Frauen-Staffel des Teams „Die Werbeagenten“ über die Marathondistanz. Mit einer geschlossenen Leistung errungen sie Platz 5 aller Frauenteams.

219

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.