63. Paderborner Osterlauf

Hochsommerliche Temperaturen boten sich den über 7000 Teilnehmern des diesjährigen 63. Paderborner Osterlauf. Mit von der Partie waren auch einige heimische Ausdauersportler. Über die 5 Km Distanz beendete die Schwimmerin Lena Nitzge, welche sich in diesem Jahr verstärkt dem Triathlonsport widmen wird, das Rennen in einer neuen persönlichen Bestzeit von 23:28 Min. Zum Erfolg verhalf ihr Bruder Peter, welcher für den TSV Twiste startete und bis Kilometer 3 als Lenas Tempomacher fungierte. Mit einer Endzeit von 22:28 Minuten blieb Peter somit hinter seinen Möglichkeiten zurück.
Über die 10 Km kam Oliver Klausen auf eine für ihn zufrieden stellende Zeit von 36:41 Minuten. Markus Kristek hatte mit den hohen Temperaturen zu kämpfen und beendete das Rennen nach 44:40 Min. Günter Ernst belegte mit seiner Endzeit von 51:00 Min. und Platz 7 der M65 die beste Altersklassenplatzierung. Karsten Luckey benötigte für die vermessenen Innenstadtrunde 53:09 Min.
Einziger Bad Arolser Starter über die Halbmarathondistanz war Thomas Drilling. Er finishte nach 1:31:35 Stunden und belegte den 24. Platz der Männer 40.

Bilder in der Bildergallerie.

Ergebnisse:

10 Km-Lauf
Oliver Klausen Trianhas VfL Bad Arolsen) 36:41 Min. 67. Platz 20. Platz M 35
Markus Kristek Trianhas VfL Bad Arolsen 44:40 Min. 340. Platz 39. Platz M 30
Günter Ernst LC Bad Arolsen 51:00 Min. 837. Platz 7. Platz M 65
Karsten Luckey Trianhas VfL Bad Arolsen 53:09 Min. 1026. Platz 129. Platz M 30
Hans Luckey VfL Bad Arolsen 1:13:50 Std. 2033. Platz 58. Platz M 60

5 Km-Lauf
Lena Nitzge Trianhas VfL Bad Arolsen 23:28 Min. 23. Platz 5. Platz W 18
Peter Nitzge TSV 09 Twiste 22:28 Min. 97. Platz 8. Platz M 16

Halbmarathon
Thomas Drilling Trianhas VfL Bad Arolsen 1:31:35 Std. 110. Platz 24. Platz M 40

47

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.