4. Bad Arolser Kinder und Jugend Swim & Run

Bereits zum vierten Mal fand am Wochenende der von der Triathlonabteilung des VfL Bad Arolsen ausgerichtete Bad Arolser Swim&Run für Kinder und Jugendliche statt. Am Start waren insgesamt 37 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 19 Jahren und sorgten für spannende Wettkämpfe in der jeweiligen Altersklasse.

Die Schwimmdistanzen, welche im Hallenbad Arobella absolviert wurden, richteten sich nach der jeweiligen Altersklasse und variierten zwischen 50 Meter (Jahrgang 2004/05) und 500 Meter (Jahrgang 92/93).
Nach einer knapp 60-minütigen Pause erfolgte der Laufstart bei sommerlich warmen, teils windigen Bedingungen auf dem nahegelegenen Herkules-Parkplatz. Gestartet wurde hier im Jagdstartmodus, sodass die Teilnehmer entsprechend ihrer Zeitabstände vom Schwimmen an den Laufstart gingen.

In der zum zweiten Mal ausgetragenen Bambini – Klasse (Jahrgänge 2004/05, 50m Schwimmen/250m Laufen) gingen 6 Teilnehmer/innen an den Start. Bei den Jungen siegte mit der besten Schwimm- und Laufleistung Marc Jungrichter (Connys Team und Freunde) in 2:39 min vor Luca von Hagen (3:05 min) vom VfL Bad Arolsen, Lukas Klausen (3:11 min) vom VfR Volkmarsen, Maurice Gautier (3:12 min) von der DLRG Korbach und Noah Kniewel (3:19 min). Bei den Mädchen siegte Klara Kuhaupt vom Warburger Turnverein in staken 2:45 min.

In der mit 11 Teilnehmern besetzten Altersklasse der Schüler C (Jahrgang 02/03, 100m/500m) zeichnete sich ein spannender Wettkampf ab. Der nach dem Schwimmen auf Platz 2 liegende Patrick Schulte von der Schlossbergschule Rhoden erkämpfte sich mit der besten Laufzeit von 2:31 min (gesamt 5:18 min) Platz 1, knapp vor Linus Czok (5:21 min) (VfL Bad Arolsen) und Felix Bauske (5:22 min) vom TSV Ehringen, Max Teppe (5:43 min) und Henrik Schön (6:07 min) beide vom VfR Volkmarsen gefolgt von Jonas Röhl (6:15 min) vom TSV Niederelsungen und Maxi Sahl (6:44 min) vom VfL Bad Arolsen.
Bei den Mädchen sicherte sich Jasmina Gavric (5:28 min) vom VfL Bad Arolsen vor Dana Paschke (5:37 min) von der Schlossbergschule Rohden, Ronja Thamm (6:04 min) vom VfL Bad Arolsen und Sanja Pätsch (6:53 min) von der Schlossberg Schule Rhoden den ersten Platz.

In der ebenfalls mit 11 Teilnehmern besetzten Klasse Schüler B (Jahrgang 00/01, 200m/1000m) zeigte Lars-Erik Hellwig (6:37 min) von Connys Team und Freunde der Konkurrenz die Sporen und verwies dabei seinen Teamkollegen Philipp Jungrichter (8:39 min), Daniel Sokolskij (8:48 min) (VfL Bad Arolsen), Raphael Fett (8:51 min) vom TuS Massenhausen und Thomas Brozmann (9:40 min) von der Schlossbergschule Rhoden auf die Plätze.
Bei den Mädchen siegte mit der besten Lauf- und Schwimmleistung Sophia Scheuermann (7:08 min) vor ihrer Vereinskameradin Hannah-Lea Schütt (7:41 min), Georgina McManus (9:38 min) vom DLRG Lette, den beiden Schlossbergschülerinnen Janika Schultze (9:45 min) und Lucie Pätsch (10:39 min) sowie Leonie Scheuermann (10:47 min) vom VfL Bad Arolsen.

Bei den Schülern A (Jahrgang 98/99, 300m/2000m) siegten Miro Henrich (12:59 min) vom VfL Bad Arolsen vor seinem Vereinskollegen Jack Beckmann (14:59 min) bei den Jungen und Magdalena Wiegand (16:08 min) vom TSV Höringhausen bei den Mädchen.

Über die längste Distanz von 500m Schwimmen und 4000m Laufen siegte in der Altersklasse Jugend A (Jahrgang 94/95) Maurice Wiegelmann (20:27 min) bei den Jungen und Vanessa Rex (27:27 min) in der Altersklasse der Junioren (Jahrgang 92/93) vom VfL Bad Arolsen.
Beide wurden damit Gesamtsieger/in des 4. Bad Arolser Swim&Run 2011.

Die teilnehmerstärksten Mannschaften stellten erwartungsgemäß der VfL Bad Arolsen, die Schlossbergschule Rhoden, der VfR Volkmarsen und erstmalig dabei Connys Team und Freunde.

140

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.