34. Warburger Oktoberwochen-Volkslauf

Klausen gewinnt Warburger Oktoberwochenlauf – Nitzge auf Platz zwei !

Zum 34. Mal wurde der mittlerweile traditionelle Oktoberwochen-Volkslauf des TV Warburg ausgerichtet. Insgesamt nahmen 65 Läufer im Hauptlauf über die größtenteils flache 10 Km-Laufstrecke entlang der Weser teil. Mit am Start standen auch einige Waldeck-Frankenberger Vertreter, welche sich hervorragend in Szene setzten.

Bereits unmittelbar nach dem Start positionierte sich der Bad Arolser Triathlet Oliver Klausen an die Spitze des Felds. Nach einem kontrollierten Rennen erreichte er mit neuer Warburger Bestzeit von 35:38 Minuten das Ziel und unterbot die Zeit des Vorjahressiegers Andreas Derksen um 16 Sekunden.

Klausen verwies damit den Lokalmatadoren Frank Hansmann von der LG Bauerkamp Warburg auf den zweiten Platz. Dieser kam nach 36:19 Sekunden ins Ziel. Den dritten Rang auf dem Gesamtpodest der Männer besetzte der M40er Sven Schröder von der LG Eder in 37:23 Minuten.

Bei den Frauen entpuppte sich die immer besser werdende Lena Nitzge als stärkste heimische Starterin. Die angehende Krimininalbeamtin erreichte als zweitplatzierte mit 44:44 Minuten das Ziel. Die Zeit der Gesamtsiegerin Elisabeth Derksen von Non-Stop-Ultra Brakel verfehlte Lena um lediglich 18 Sekunden. „Die Triathlonsaison war echt hart. Dass ich hier heute Bestzeit laufe hätte ich nicht gedacht. Die erreichte Zeit zeigt mir jedoch, dass ich mit meinem Training auf dem richtigen Weg bin“, gab Lena nach dem Rennen zufrieden an. Den dritten Rang der Frauenwertung errang Silke Kaiser von der Polizei-SHS in 45:02 Minuten.

Trotz des nur mäßigen Wetters zeigten sich die Ausrichter des TV Warburg mit dem Gesamtverlauf des Wettkampfs zufrieden und verweisen bereits jetzt auf die 35. Auflage im kommenden Jahr.

125

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.