34. Waldecker Edersee Triathlon

Beim traditionreichen Waldecker Edersee Triathlon waren die Trianhas diesmal mit 11 Athleten am Start. Bei besten Wetterverhältnissen gingen 9 Athleten über die Volksdistanz (750/18/5) und 2 Athleten über die Olympische Distanz (1500/42/10) an den Start.

Hervorzuheben ist die Leistung von Gerrit Gelberg der den Volkstriathlon gewinnen konnte. Vom Start weg setzte sich Gerrit an die Spitze des Feldes. Konnte beim Schwimmen und Rad fahren noch Martin Busch vom KSV Baunatal ihm noch folgen, spielte Gerrit beim Laufen seine Stärke aus und siegte am Ende dann doch souverän.

Nicht weniger erfolgreich beendeten die anderen 7 Athleten die Volksdistanz. 5 Altersklassensiege sprangen noch insgesamt heraus. Rabea Gehlberg(W20), Gerrit Gelberg (M20), Markus Waldeck (M30), Holger Gerbracht (M40) und Burkhard Lamotte (M45) dominierten noch ihre Altersklassen. Pia Wilke, Holger Ponert, Lukas Weber und Karsten Luckey absolvierten ebenfalls erfolgreich ihren Wettkampf.

Nils Kindel und Kevin Meyer gingen über die Olympische Distanz an den Start. Bericht folgt

Im Rahmen des Rennens wurde ausserdem die Vereinsmeisterschaft der Trianhas vergeben. Rabea und Gerrit Gelberg holten sich den Titel über die Sprintdistanz. Kevin Meyer wurde Vereinsmeister über die Kurzdistanz.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.