23. WVC – Triathlon in Kassel

Am letzten Samstag fand zum 23. Mal der WVC-Triathlon in Kassel an der Fulda statt.
Bei schwülheißem Wetter starteten die Volkstriathleten zeitgleich mit den Teilnehmern des olympischen Triathlons um 17.30 Uhr. Der stets gut organisierte Abend-Wettkampf gestaltete sich im Dokumenta-Jahr durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf der Radstrecke besonders direkt am Auedamm schwieriger als in den Vorjahren.
Die Trianhas von Bad Arolsen nutzen diesen Rahmen u.a., um ihre aktuellen Vereinsmeister zu küren.
Über die 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 6 km Laufen starteten Rabea und Gerhard Gelberg, Ben Wilke und Karsten Luckey. Aufgrund der hohen Wassertemperaturen galt für die Volkstriathleten Neopren-Verbot.
Ben war schnellster Trianha. Er beendete sein Rennen nach 1:21:41 Stunden als 13. der Gesamtwertung und Gewinner seiner AK TM20. Mit dieser Leistung holte er sich gleich in seiner ersten Saison bei den Trianhas den Vereinsmeistertitel. Gratulation!
Nach 1:28:42 Stunden kam Gerhard Gelberg ins Ziel. Er belegte damit den 8. Platz seiner stark besetzten AK TM45. Fast zeitgleich mit Gerhard folgte Karsten Luckey nach 1:28:50 Stunden als 4. der TM35. Rabea Gelberg gewann die AK weibl. Jugend A in einer Zeit von 1:33:17 Stunden. Sie ist somit die diesjährige Vereinsmeisterin über die Sprintdistanz.
Auch über die olympische Distanz, welche gleichzeitig als hessische Meisterschaften ausgeschrieben war, gingen 4 weitere Trianhas an den Start. Oliver Klausen kam gut mit den Bedingungen zurecht. Er absolvierte die 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in einer Gesamtzeit von 2:07:46 Stunden als 13. der Gesamtwertung und als Vizehessenmeister seiner Altersklasse. Gleichzeitig wurde er wieder einmal mehr interner Vereinsmeister, obwohl ihm nach eigenen Angaben die nächste Generation in Person von Gerrit Gelberg ziemlich auf den Fersen ist. Gerrit wurde ebenfalls 2. seiner AK (Jugend männlich) in einer Zeit von 2:10:15 Stunden.
Für Lena Nitzge galt es nicht nur den internen Vereinsmeistertitel zu verteidigen, gewann sie doch schon 2011 die hessischen Meisterschaften über die olympische Distanz. Die Titelverteidigung gelang. Lena gewann in einer Gesamtzeit 2:15:51 Stunden und ist somit erneut hessische Meisterin.
Daniela Pätsch hatte nach einer guten Schwimm- und einer mäßigen Radleistung große Schwierigkeiten auf der Laufstrecke. Sie erreichte nach 2:54:12 Stunden als 3. der TW35 das Ziel.
Alles in allem war es ein erfolgreicher Wettkampf für die Trianhas, auch wenn einige Vereinsmitglieder leider kurzfristig ihre Teilnahme wegen Krankheit oder Verletzungen absagen mussten.

Ergebnisse WVC- Triathlon 2012

Sprintdistanz (500m, 22km, 5km)

Pl.AkNameGesSRL
13.1. TM20Ben Wilke81:41 min09:44 min43:33 min28:24 min
36.8. tm45Gerhard Gelberg88:42 min11:28 min47:31 min29:43 min
37.4. TM35Karsten Luckey88:50 min09:38 min47:01 min32:11 min
49.1. wJugARabea Gelberg93:17 min11:53 min50:45 min30:39 min

Hessische Meisterschaften Kurzdistanz (1.5km, 40km, 10km)

Pl.AkNameGesSRL
13.2. TM35Oliver Klausen02:07:46 h20:06 min68:48 min38:52 min
19.2. JunGerrit Gelberg02:10:15 h22:00 min69:51 min38:24 min
28.1. W20Lena Nitzge02:15:51 hn.vorh.n.vorh.42:44 min
60.3. W35Daniela Pätsch02:54:12 h27:21 min88:44 min58:07 min

Bilder

 
Failed to get data. Error:
Invalid album ID.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.