11. Burgwald-Triathlon – Regen und kalte Temperaturen

Bereits im Vorfeld zwangen die kalten Wassertemperaturen von unter 14 Grad die Veranstalter des diesjährigen Burgwald-Triathlons das Schwimmen zu streichen. Als Ersatz wurde ein Duathlon von 5 Km Laufen, 20 Km Radfahren und abschließenden 2,5 Km Laufen angeboten. Doch auch am Wettkampftag meinte es der Wettergott nicht gut und es regnete bei kühlen 8 Grad ohne Unterbrechung.

An den Start in der offenen Klasse wagten sich neben den rund 80 Athleten die Bad Arolsen Markus Waldeck, Thomas Friebe und Oliver Klausen. Markus finishte nach einem beherzten Rennen auf einem 8. Gesamtplatz (6. Platz M 30) und zeigte insbesondere mit seinem Radsplit gute Leistung. Auch Oliver (Platz 22 / 1. Platz M 45) und Thomas (Platz 28 / 3. Platz M 35) waren mit ihren Leistungen zufrieden.

Turbulenter ging es beim ersten Saisonrennen der 1. und 2. Hessenliga zu, welches ebenfalls im Rahmen des 11. Burgwald-Triathlon ausgetragen wurde. Nach dem Auftaktrennen (Bike & Run) am Vormittag lag unser Team um Relin Mehrhoff, Nils Huckschlag, Lukas Weber, Holger Ponert und Christoph Stell noch auf Platz 1 der 12 Teams der 1. Hessenliga. Bedingt durch die gesundheitsgefährdenden äußeren Umstände von Kälte, Regen und langen Wartezeiten bis zum 2. Rennen, verzichtete unser Team, gemeinsam mit 5 weiteren Hessenligamannschaften, auf den am Mittag stattfindenden Duathlon. Folglich wurden die 6 nicht angetretenen Teams mit 0 Punkten gewertet. Bereits am kommenden Sonntag steht das zweite Ligarennen im südhessischen Griesheim an. Um einem frühzeitigen Abstiegskampf zu entgehen ist eine gute Platzierung für unser Team schon jetzt von Wichtigkeit.

Teilen

Facebook

Twitter

WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.